Ausstellung
The Making of Incidental Space

Ausstellung
Veranstalter: gta Ausstellungen
Datum : Mittwoch den 5. Oktober 2016 bis Mittwoch den 26. Oktober 2016
Ort : ETH Zentrum, Haupthalle
 



Eröffnung
Dienstag, 4. Oktober 2016, 18 Uhr
ETH Zentrum, Haupthalle

The Making of Incidental Space

Christian Kerez in Zusammenarbeit mit Benjamin Dillenburger – Assistenzprofessor für digitale Bautechnologien, Joseph Schwartz – Professur für Tragwerksentwurf, Karin Sander – Professur für Architektur und Kunst, Ludger Hovestadt – Professur für Computer-Aided Architectural Design, Christian Kerez – Professur für Architektur und Entwurf und Alessandro Tellini – Raplap D-Arch ETHZ

Die Ausstellung ergänzt die Präsentation des Schweizer Beitrags zur 15. Architekturbiennale Venedig (28. Mai bis 27. November 2016), «Incidental Space», ein Projekt des Architekten Christian Kerez, in Zusammenarbeit mit der Kuratorin Sandra Oehy.

«The Making of Incidental Space» reflektiert in positiver Art und Weise das Potential der architektonischen Produktion als hochtechnisierte interdisziplinäre Praxis von Architektur jenseits des Gebäudes. Die Ausstellung ermöglicht einen vertieften Einblick in das interdisziplinäre Netzwerk von Kollaborateuren am Departement Architektur, in die Expertise, die gemeinsame Forschung und die Experimente, die «Incidental Space» als Projekt erst ermöglichten und als solches konstituieren. Sie zeugt von einer gemeinsamen Suche nach einer Notwendigkeit im grundsätzlichen Nachdenken über die Möglichkeiten heute architektonische Räume zu bauen und zu denken.

Mit Unterstützung der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia.