Seminarwoche
Greek Debates

Seminarwoche (051-0901-17)
Veranstalter: Professur Stalder
Dozierende: Prof. Dr. Laurent Stalder, Tobias Erb, Andreas Kalpakci
Zeit: Sonntag, 22. Oktober - Samstag, 28. Oktober 2017
Ort: Athen
 



Dem klassischen Griechenland gilt seit Jahrhunderten ein grosses Interesse von Architekten und Historikern. In der Zwischenkriegs- und Nachkriegszeit rücken aber auch zeitgenössische Fragen in den Fokus und wird das moderne Griechenland zum Schauplatz von architekturtheoretischen Debatten mit weltweiter Ausstrahlung. Die Seminarwoche folgten den Bauten von Dimitris Pikionis, Aris Konstantinidis, Konstantinos Doxiadis, Takis Zenetos oder Dimitris Antonakakis, die zu Manifesten der internationale Moderne, des Regionalismus oder von «Ekistics» wurden. Gleichzeitig legen die Projekte für die Restaurierung der Akropolis, die städtische Entwicklung Athens oder die touristische Erschliessung der Küste auch übergeordnete Fragen der Zeit offen. Ziel der Reise ist es, durch die Gegenüberstellung der Bauten und Debatten Erkenntnisse über wegweisende Positionen in der Architektur des 20. Jahrhunderts zu gewinnen.

Max. 16 Studierende, Kostenrahmen D (CHF 750.- bis 1'000.-).


Kontakt


Tobias Erb