Vorlesung
Von der Renaissance bis zur 19. Jahrhundert.

Vorlesung
Veranstalter: Professur Delbeke
Dozierende : M. Delbeke
Zeit : Freitag 13:00-15:00
Ort : HIL E3
 



Die Vorlesung Architekturgeschichte und -theorie I bietet einen zeitlichen und thematischen Überblick über die europäische Architekturpraxis und -theorie vom 15. bis ins 19. Jahrhundert. Thematische Vorlesungen über zentrale Fragen einer jeweiligen Epoche werden vertieft mit detaillierten Analysen einzelner historischer Bauten.
Themen umfassen das Aufkommen und die Entwicklung des Vitruvianismus in Architektur und -theorie bis ins 19. Jahrhundert und damit verbundene Themen wie die Herausbildung des Architektenberufs; Medien architektonischen Entwerfens und Bauens (Zeichnungen, Modelle, Baumaterialien); Formen und Medien der Verbreitung und Einflussnahme (Klein-Architekturen, Bildmedien); Bautypen (wie Palazzo und Villa); Fragen von Schönheuit und Ornamentik; Fragen der Auftraggeberschaft (wie der Päpste in Rom); das Verhältnis von Bauten zur Stadt (beispielsweise die Entwicklung europäischer Hauptstädte); Positionen gegenüber der Geschichte (Ursprungsmythen, Historismus); das Problem des Monuments.

Videoaufnahmen der Kursvorlesungen im ETH-Videoportal

Vorlesung20170922 
Vorlesung20171006 
Vorlesung20171020Delbeke 
Vorlesung20171020 Brunelleschi 
Vorlesung20171103Delbeke 
Vorlesung20171103Rachele 
Vorlesung20171117 
Vorlesung20171124Delbeke 
Vorlesung20171124Nagelsmit 
Vorlesung20171201 
Vorlesung20171208  (Hinweis: Diese Vorlesung wurde nicht videoaufgezeichnet)