Antje Stahl
Curriculum vitae

Antje Stahl M.A.

Studium
Kunstgeschichte, Philosophie und Neuere deutsche Literatur, 2001-2009
Humboldt Universität zu Berlin
Université Sorbonne Panthéon Paris I
New York University

Stipendien / Preise
ADKV-Art Cologne Preis für Kunstkritik, 2019
Michael-Althen-Preis für Kritik, 2018

DAAD - Deutscher Akademischer Auslandsdienst, 2007
New York University, 2007
ÉGIDE – Förderprogramm des Ministère des Affaires étrangères et européennes, Frankreich, 2005
ERASMUS – Förderprogramm der Europäischen Union, 2004-2005

Redaktion
Feuilleton, Neue Zürcher Zeitung, redaktionelle Leitung des Dossiers "Architektur & Design", Zürich, 2017-2019
L’Officiel Germany, redaktionelle Leitung "Kultur", Berlin, 2016-2017
Monopol Magazin für Kunst und Leben, Redakteurin, Berlin, 2010 bis 2016

Wissenschaftliche Lehraufträge
"Architekturkritik", Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta), Departement Architektur, ETH Zürich, seit 2019
"Kunstkritik – zwischen Theorie und Praxis“, Institut für Kunst- und Bildgeschichte, Humboldt Universität zu Berlin, 2016
"Schreiben: Geht das? Und wenn ja - wie?", Universität der Künste Berlin, 2015
"Politische Denkmaltopographie in Berlin", Institut für Kunst- und Bildgeschichte, Humboldt Universität zu Berlin, 2008

Wissenschaftliche Gastbeiträge (Auswahl)
„Society and the Image“ – Adam Caruso, Architektur und Entwurf, Abschlusskritik, ETH Zürich, 2019

„Die Opfer der Freiheit – Über moralische Kritik“, Vortrag im Rahmen des 52. AICA Kongresses „Kunstkritik in Zeiten von Populismen und Nationalismen“, Berlinische Galerie, 2019

„Volputas“ – François Charbonnet, Patrick Heiz, Architektur und Entwurf, Abschlusskritik, ETH Zürich, 2019

"No more Frauenghetto, bitte?", Vortrag, HfBK Dresden, 2019
"Ruinen und Maschinen" – R. Edelaar, E. Mosayebi, C. Müller Inderbitzin Architekten, Architektur und Entwurf, Abschlusskritik, ETH Zürich, 2018
"The revolution will be televised" – Arno Brandlhuber, Architektur und Entwurf, Abschlusskritik, ETH Zürich, 2017
"O Superman" – Symposium in Sachen Film, Kunst und Politik mit Laurie Anderson und Hans-Ulrich Obrist zum HFBK-Abschied von Michael Diers und Wim Wenders, 2017
"Skulptur Projekte" – Exkursion der Deutschen Studienstiftung, Münster, Juli 2017
"HATE, like" – Kai 10 / Arthena Foundation, Düsseldorf, 2015
"Politik der Kritik, Kritik der Politik" – Hochschule für Bildende Künste HFBK, Hamburg, 2015
"ReDress – Enthüllung als Bildstrategie in Kunst und Kultur der Gegenwart" – Sommeruniversität des Evangelischen Studienwerk e.V., Meißen, 2012

Moderation / Podien / Auswahlkomitee (Auswahl)
HISCOX Kunstpreis, Hochschule für Bildende Künste Hamburg, 2019

"Parity Talk IV: Making Excellence Work", ETH Zürich, 2019
"Was Ihr wollt! Die Kunst der Neuen Auftraggeber: Wenn Bürger*innen zu Auftraggeber*innen werden", Volksbühne Berlin, 2019
"A Woman’s Work“, Symposium, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, 2019
„Expert Talk in Berlin: The Politics of Design - Design als Werkzeug für sozialen und ökologischen Wandel“, Vitra Design Museum, Berlin, 2018
„Vom Sinn der Kunst - Heft-Präsentation Kunstforum Int.“, Kosmos, Zürich, 2018
„Post WTF“ – Kunstverein Hamburg, 2015
„25 Jahre / 25 Künstler_innen / 25 Museen“ – Kunststiftung NRW, Düsseldorf, 2013

Kunst- und Ausstellungsprojekte (Auswahl)
"Ciao Bauhaus!", Volksbühne Berlin, 2019
"What if Women Ruled the World?" – Theaterprojekt von der Künstlerin Yael Bartana, Rolle: Vizepräsidentin, Volksbühne Berlin, 2018
"Center for Optimism", Veranstaltungsreihe in der BDA Galerie, Bund der deutschen Architekten, Berlin, gemeinsam mit der Kuratorin Clara Meister und dem Architekturbüro June 14, 2015
„Mäusebunker“, ein Film von Lothar Hempel, Rolle: Fotografin, 2014-2016

"Ignas Krunglevicius", Performance im Berghain Berlin, 2011

Kuratorische Assistenz (Auswahl)
Media Department des Museum of Modern Art, New York, 2007
Espace 315, Création contemporaine et prospective, Musée Nationale d‘Art Moderne Centre Georges Pompidou, Paris, 2005