Markus Tubbesing
ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter
Vorträge

VORTRÄGE (Auswahl)

◦ „Das kulturelle Erbe der Europäischen Stadt", Klassifikationsvortrag im Rotary Club Aegeri-Menzingen (CH) am 13. April 2017.

◦ „Berlin und seine Zentren", Vortrag anlässlich der Tagung des Deutschen Werkbundes "In Sicht: 100 Jahre Groß-Berlin – Berlin und seine Zentren" am 15. und 16. März 2017, Industrie- und Handelskammer zu Berlin im Ludwig Erhard Haus.

◦ „Berlin und sein Verkehr", Vortrag anlässlich des 13. Hermann Henselmann-Koloquiums veranstaltet von der Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin "100 Jahre Groß-Berlin (2): Die Verkehrsfrage" am 11. Februar 2017 im Deutschen Architektur Zentrum Berlin.

◦ „Von den Straßen und Plätzen Turins“, Vortrag anlässlich der Master-Lectures der Potsdam School of Architecture am 26.10.2016.

◦ „Städtebau als architektonische Disziplin“, Vortrag gehalten anlässlich der Tagung mit dem Titel „Das Architektonische – Eine Spurenlese“ am 17.09.2016 in der Internationalen Bauakademie Berlin.

◦ „Architektonische Details“, Einführungsvortrag anlässlich der Buchvorstellung und Ausstellungseröffnung von Tobias Nöfer beim Werkbund Berlin am 25.07.2016.

◦ „Die Mutter der Künste. Bauplastik und Kunsthandwerk in der Architektur“, Einführungsvortrag gehalten anlässlich der Eröffnung zur gleichnamigen Ausstellung von Marc Jordi in der AusstellungsHalle in Frankfurt am Main am 21.1.2016.

◦ „Der Beitrag von Hans Bernoulli zum Berliner Städtebau um 1910." Gastvortrag am Master of Advanced Studies (MAS) - Seminar "Städtebau als politische Kultur. Der Architekt Hans Bernoulli als Theoretiker" des gta, ETH Zürich am 10. Oktober 2014.

◦ „Der Wettbewerb Gross-Berlin: Höhepunkte in der Herausbildung einer Entwurfsmethode zur Gestaltung der Metropolregion." Vortrag anlässlich der Werkstatt für Kulturgeschichte des gta, ETH Zürich am 19. Mai 2014.

◦ „Tools and Instruments. Reflections on a methodological approach towards urban competitions." Vortrag anlässlich des Doktoratsseminars "Systematization, Classification and Transfer of Knowledge" des gta, ETH Zürich am 10. April 2014.

◦ "Philosophische Desiderata eines Realismus im Städtebau um 1900". Vortrag anlässlich der DFG-geförderten Tagung "Die Provokation des Realen. Neuer Realismus und Rationalismus. Eine Deutsch-Italienische Debatte in Architektur und Philosophie" in der Villa Vigoni, Menaggio vom 31. März bis 3. April 2014, veranstaltet von Prof. Dr. Günter Abel, Berlin; Prof. Maurizio Ferraris, Torino; Prof. Arch. Silvia Malcovati, Torino; Prof. Dr. Fritz Neumeyer, Berlin.

◦ "Pioneering the concept of a functional city – Léon Jaussely's contribution to the Greater Berlin competition 1910", Vortrag anlässlich der internationalen Fachtagung "Inventer le Grand Paris, Relectures des travaux de la Commission d’extension de Paris, Rapport et concours 1911-1919“ vom 5. bis 6. Dezember 2013 an der Cité de l’architecture & du patrimoine, Paris.

◦ "Die Stadt künstlerisch entworfen. Der raumfigurale Ansatz Hermann Jansens am Wettbewerb Groß-Berlin 1908|1910." Vortrag anlässlich der Werkstattgespräche für Kulturgeschichte des gta, ETH Zürich am 27. Februar 2012.

◦ „Die Zukunft der europäischen Stadt: Von der Metropolregion zurück zur Stadt.“ Vortrag anlässlich der Science-City-Gespräche „Die Stadt: Wie wir die Welt urbanisieren“ am 02. Dezember 2012 an der ETH Zürich.

◦ „Der öffentliche Raum zwischen Geschichte, Beschreibung, Beobachtung und Entwurfs“. Vortrag anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Netzwerk Stadt und Landschaft (NSL) am 12. November 2012 an der ETH Zürich.

◦ „Der Wettbewerbsbeitrag Hermann Jansens am Wettbewerb Gross-Berlin“. Vortrag anlässlich der Pro*Doc II Eröffnungsveranstaltung am 1. Dezember 2011 am Institut für Kunstgeschichte (ikg) der Universität Bern.

◦ „Der Wettstreit um die Fassade für San Lorenzo in Florenz“. Eröffnungsvortrag anlässlich des Symposions am Lehrstuhl Kollhoff zur Fassade von San Lorenzo am 9. September 2011 im Labor „Architektur der Stadt“.

◦ „Einheitsbildende Verkehrsstrukturen am Wettbewerb Gross-Berlin“. Vortrag anlässlich des Infrastruktur-Treffens des Mittelbaus des Netzwerks Stadt und Landschaft (NSL) am 09. Juni 2011 an der ETH Zürich.

◦ „Der Wettbewerb Gross-Berlin im grossen Plan.“ Vortrag anlässlich der internationalen Tagung „Der Kult des grossen Plans um 1910 – Gestaltung von Metropolregionen in historischer Perspektive“, veranstaltet durch den Arbeitskreis Planungs- und Städtebaugeschichte der Gesellschaft für Stadtgeschichte und Urbanisierungsforschung (GSU), dem Center for Metropolitan Studies (CMS) der TU Berlin und dem Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (IRS) am 25. – 26. November 2010 an der Technischen Universität in Berlin.

◦ „Städtebau zwischen Wissenschaft und Kunst“. Vortrag anlässlich der Eröffnungsveranstaltung des Pro*Doc Arts & Science am 06. März 2008 im Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaften (SIK) in Zürich.


MODERATIONEN UND PANELS (Auswahl)

◦ "Kult und Krise des großen Plans im Städtebau". Teilnahme am Diskussionspanel anlässlich der Buchpräsentation des gleichnamigen Buches im Bücherbogen Berlin am 5. Juli 2017.

◦ „Die Architektur der Stadt", Diskutant an der Konferenz zur Schönheit und Lebensfähigkeit der Stadt No. 7 in Düsseldorf veranstaltet durch das Deutsche Institut für Stadtbaukunst am 28. und 29. April 2016 in Düsseldorf.

◦ „Universal - Specific. From analysis to intervention?“ Moderation der Sektion I an der Internationalen Tagung veranstaltet im Rahmen des SNF-Doktoratsprogramms "Pro-Doc Art&Science" vom 14. bis 15. November 2013.

◦ „Dialogues et circulations". Teilnahme am gleichnamigen Panel mit Jean-Louis Cohen (New York University), Pier Paolo Penzo (Université de Bologne) und Patrick Leitner (ENSA Paris La Villette) an der Tagung "Inventer le Grand Paris, Relectures des travaux de la Commission d’extension de Paris, Rapport et concours 1911-1919“ vom 5. bis 6. Dezember 2013 an der Cité de l’architecture & du patrimoine, Paris.

◦ „Métier oder: Das Berufsbild des Architekten." Einladung und Teilnahme am Vierten Architekturgespräch in der Bibliothek Werner Oechslin vom 3. bis 05. Dezember 2010.


ORGANISIERTE TAGUNGEN (Auswahl)

◦ „Das Architektonische – Eine Spurenlese“. Konferenzleitung am 17.09.2016 in der Internationalen Bauakademie Berlin.

◦ "Autorität und Rhetorik des Wissens / Autorité et Rhétorique du Savoir". Internationale Tagung am 29. Oktober 2009 an der Univerität Bern mit Jacob Tanner, Matthias Sauerbruch, Christoph Asendorf, Bernd Nicolai und Matthias Noell. Konzeption und Organisation: Nina Zschocke, Markus Tubbesing und Tina Zürn.