Sylvia Claus
Curriculum Vitae

2015–2017
Innovedum-Projekt "Kuratieren in Lehre und Forschung: 'Das Institut gta und seine Rolle im Architekturdiskurs seit 1967' als Ausstellungsprojekt" (=Projekt mit den Studierenden des MAS gta innerhalb der Jubiläumaktivitäten des gta), Projektleitung

2014–2015
Ausstellungsprojekt „Ewa Wolanska: Architektonische Landschaften“ auf Schloss Ribbeck, Kuratorin, Eröffnung: März 2015

2013–2015
Publikations- und Ausstellungsprojekt „Bild, Turm, Bau – Richard Meier und das Ulmer Münster “ am Stadthaus Ulm, Kuratorin zusammen mit Prof. Dr. Matthias Schirren, 8. Juli – 22. November 2015

2012–2017
SNF-Projekt "Städtebau als politische Kultur: Der Architekt und Theoretiker Hans Bernoulli (1876 – 1959)" am Institut gta: Projektleitung

2012-2014
Lehrprojekt Lernen durch Forschung "Städtebau als politische Kultur. Der Architekt und Theoretiker Hans Bernoulli (1876 – 1959“ (=Innovedum-Fokusprojekt) am Institut gta: Projektleitung; vgl. auch www.hans-bernoulli.net

2011–2013
Ausstellungs- und Publikationsprojekt Building as Art. Richard Meier am Arp Museum Bahnhof Rolandseck: Kuratorin zusammen mit Prof. Dr. Matthias Schirren, TU Kaiserslautern, 30.September 2012 – 3. März 2013

2009-2014
Mitarbeit am Forschungs- und Publikationsprojekt "Städtebautheorien der historischen Avantgarden" am Institut gta (Prof. Dr. Vittorio Magnago Lampugnani, Dr. Katia Frey und Dr. Eliana Perotti): Teilprojekt "Die historischen Avantgarden"

2007 – 2011
Mitarbeit am Forschungs- und Publikationsprojekt Karl Moser (1860 – 1936) am Institut gta (Prof. Dr. Werner Oechslin, Dr. Sonja Hildebrand): Teilprojekt "Das Werk von Curjel & Moser*, Mitarbeit am Oeuvre Complet

2007 – 2009
Forschungs-, Publikations- und Lehrprojekt Lux Guyer (1894-1955). Architektin am Institut gta: Projektleitung; Erarbeitung des Oeuvre Complet (zusammen mit den Studierenden des MAS); Teilprojekt zur Architektur als Lebensform

seit 2004
Leiterin des Master of Advanced Studies Programms Geschichte und Theorie der Architektur der ETH Zürich

Dezember 2003
Promotion an der FU Berlin mit einer Dissertation über den jüdischen Architekten und Designer Harry Rosenthal (1892–1966)

2002
Stipendium der ETH Zürich für das Forschungsprojekt Plastische Architektur. Das Werk Harry Rosenthals (1891 –1966)

2000 – 2002
Forschungs-, Publikations- und Ausstellungsprojekt "Hugo Häring (1882–1958). Architekt des Neuen Bauens": Mitarbeit an Konzeption und Durchführung der Ausstellung an der Akademie der Künste Berlin und dem Deutschen Architekturmuseum Frankfurt/Main; Mitarbeit am Oeuvre Complet

1999 – 2003
Wissenschaftliche Assistentin bei Prof. Dr. Werner Oechslin, Instituts für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) der ETH Zürich

1993 – 1999
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Akademie der Künste, Berlin (West)
Forschungs-, Publikations- und Ausstellungsprojekte zu verschiedenen Künstlern des 20. Jahrhunderts (u.a. Bruno Taut, Julius Posener, Hermann Henselmann, Harry Rosenthal): Mitarbeit an der Konzeption der Projekte; Mitarbeit an der Konzeption und Durchführung der Ausstellungen

1992 – 1993
Studentische Mitarbeiterin, Deutsches Institut für Urbanistik / Deutscher Städtetag

1990 – 1998
Studium an der Freien Universität Berlin: Kunstgeschichte und Geschichte

1989 – 1990
Mitarbeiterin der Literaturarchive der Akademie der Künste, Berlin (DDR)