Buchpräsentation
Das architektonische Argument
Architekturgespräch

Veranstalter: gta Verlag
Datum: Donnerstag, 17. Februar 2011
Zeit: 20.00 Uhr
Ort: Bezirkszentralbibliothek Philipp Schaeffer D - 10119 Berlin, Brunnenstr. 181
 

Am Donnerstag, dem 17. Februar 2011, um 20.00 Uhr findet in der Philipp Schaeffer Bibliothek ein Architekturgespräch mit Hans Kollhoff, Fritz Neumeyer und Matthias Schirren über das aktuelle Buch Kollhoffs "Das architektonische Argument" statt.

Als Stichwortgeber hat Hans Kollhoff immer wieder kontroverse Debatten zu praktischen wie architekturtheoretischen Fragen angeregt. Die in dem vorgestellten Buch versammelten Texte und Interviews aus der Zeit von 1987 bis in die Gegenwart repräsentieren seine intellektuelle Position. In unmittelbarer Beziehung zur Praxis entstanden, behandeln sie Probleme wie "Architektur contra Städtebau", "Woran misst sich architektonische Qualität?" oder "Architektur zwischen medialer Verwertung und körperlicher Erfahrung".

Prof. Hans Kollhoff, 1946 in Lobenstein, Thüringen, geboren. Studium der Architektur in Karlsruhe; Studienaufenthalte und Lehraufträge in Wien, in den USA, an der Hochschule der Künste in Berlin und an der Universität Dortmund. Seit 1990 lehrt er an der ETH Zürich.
Prof. Dr.-Ing. Fritz Neumeyer, 1946 geboren, lehrte an den Universitäten Dortmund und Princeton; seit 1993 Professor für Architekturtheorie an der TU Berlin. Zahlreiche Buchveröffentlichungen zur Theorie und Geschichte der Architektur des 19. und 20. Jahrhunderts.
Prof. Dr. Matthias Schirren, 1957 in München geboren, 1993–2006 Leiter der Sammlung Baukunst an der Akademie der Künste, Berlin; seit 2006 Professor für Geschichte und Theorie der Architektur an der TU Kaiserslautern. Zahlreiche Publikationen zu Kunst und Architektur des 19. und 20. Jahrhunderts.