Vortrag
Die Gestalt der Institution: Eine Architekturgeschichte der Globalisierung im 20. Jahrhundert

Veranstalter: MAS ETH GTA
Datum: Freitag, 12. März 2021 bis Freitag, 21. Mai 2021 Alle Vorträge: Freitag, 15: 00–16: 00 Uhr Mitteleuropäische Zeit | Die Vorträge sind auf Englisch oder Deutsch
Ort: zoom | Anmeldung unter: mas@gta.arch.ethz.ch
 

12.3.2021
ANNA-MARIA MEISTER, TU DARMSTADT


"Gleichheit, Gemeinnützigkeit, Globaler Export: Das DIN Institut und die Normung der Moderne circa 1922"
Gegründet als gemeinnütziger Verein 1917 zur Förderung der Rüstungsproduktion, normte das DIN Institut bald vom Papierformat bis zur Badewanne alle Teile der Architekturproduktion. In diesem Vortrag skizziert Anna-Maria Meister die Mitwirkung moderner Architekten wie Walter Gropius an dieser deutschen Institution in der Zwischenkriegszeit.

19.3.2021
ANDREAS KALPAKCI, ETH ZÜRICH


"The Architectural Profession in Question: Antagonisms between CIAM and UIA"

Despite the reputation of an isolated pioneer, CIAM operated amidst other international associations. The lecture presents the role of these relations in institutionalising modernism.

23.4.2021
DUBRAVKA SEKULIĆ, ROYAL COLLEGE OF ART, LONDON


"Constructing the Non-aligned Friendship: Energoprojekt in Zambia"

Between 1960 and 1990, the Yugoslav construction company Energoprojekt worked across Africa, Asia and South America. In this talk, Dubravka Sekulić will focus on Energoprojekt’s presence in Zambia and analyse the institutional formats it developed in order to mediate between socialist self-management and an international market.

7.5.2021
KIM FÖRSTER, UNIVERSITY OF MANCHESTER | MARG


"Quasi-Institutionen der Umweltbewegung in der europäischen Architektur und Planung"
Im Europa der 1970er und 1980er Jahre waren erste ökologische Ansätze im Architektur- und Planungskontext zu verzeichnen, die ihren Ursprung im alternativen Milieu hatten. Der Vortrag betrachtet das Wirken von sogenannten Quasi-Institutionen am Beispiel des Ausstellungsprojekts «Umdenken Umschwenken» in Zürich (1975) und der Forschungsprojekte unter Leitung von Margrit Kennedy an der IBA Berlin 1984/87.

28.5.2021
ROI SALGUEIRO BARRIO, MIT


"Cosmopolitans and Cosmopoliticals: Architectural and political imagination after the global"

The lecture will interrogate the relation between current explorations of a cosmopolitical architecture aimed at spatializing political debates on global matters of concern, and the previous legacy of modern architectural approaches towards globalization.



Bildquelle: Filmstill aus Gordon Hyatt, Between the Word and the Deed..., New York 1970.

Link: Gordon Hyatt, Between the Word and the Deed..., New York 1970.